Die Behandlung des Grünen Stars (Glaukom)

Bild Auge

Öffnungszeiten des MVZ an der Oper Dr. Neuhann - Augenarzt München

Reicht die medikamentöse Behandlung, bestehend aus Augentropfen, die den Augeninnendruck senken sollen, nicht mehr aus, stehen zur Behandlung des Grünen Stars auch mehrere operative bzw. laserchirurgische Methoden zur Wahl. Wir verwenden im MVZ an der Oper Dr. Neuhann & Kollegen hierzu einerseits die minimal-invasiven iStent®-, iStent inject®-, ExPress-Shunt- und XEN-Verfahren an, wie auch die Laser-assistierte Glaukombehandlung wie selektive Lasertrabekuloplastik - SLT-, die Dioden Laser Trabekuloplastik - ALT & DLT - und Cyclophotokoagulation - CPC.


Wie wird das Glaukom minimal-invasiv behandelt?

Zur Senkung des Augeninnendrucks stehen unterschiedliche minimal-invasive Verfahren zur Auswahl. Welches das Geeignetste für Sie ist, entscheiden wir hier nach ausführlicher Diagnose und Aufklärung gemeinsam mit Ihnen.

Das XEN-Implantat besteht aus Kollagen und wird minimal-invasiv ins Auge eingesetzt. Es ist von außen nicht sichtbar sowie für den Patienten nicht spürbar und senkt den Augeninnendruck effektiv ohne Tropftherapie.

iStent® und iStent inject® sind Mikroimplantate, die den gestörten Abfluss des Kammerwassers, der zum erhöhten Augeninnendruck führt, beseitigen. Die Stents werden in einem mikrochirurgischen Eingriff eingesetzt und sorgen dafür, dass das Kammerwasser auf natürlichem Wege abfließt. Der Augeninnendruck sinkt daraufhin nicht nur schnell, sondern auch langfristig.

In dem Video erklärt Dr.Neuhann ausführlich die Wirkungsweise und das operative Geschehen.


Wie wird das Glaukom laserchirurgisch behandelt?

Soll der Grüne Star laserchirurgisch behandelt werden, stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung. Wir entscheiden basierend auf der Diagnose und Ihren Wünschen gemeinsam mit Ihnen, welche Methode am geeignetsten für Sie ist.

 

 

Argon-Laser-Trabekuloplastik (ALT)

Bei der Argon-Laser-Trabekuloplastik (ALT) wird mit dem Argon-Laserstrahl im Bereich des Trabekelwerkes zirkulär etwa 100 Erhitzungsherde gesetzt. Dies führt zu einer Verbesserung des Kammerwasserabflusses und dadurch zur Drucksenkung im Augeninneren. 

Cyclophotokoagulation (CPC)

Bei der Cyclophotokoagulation (CPC) wird der sogenannte Zilialkörper, in dem die Flüssigkeit im Auge produziert wird, per Laserstrahl verödet. Dadurch reduziert sich die Augenwasserbildung und der Augeninnendruck wird gesenkt.

Kanaloplastik

Die Kanaloplastik ist ebenfalls ein minimal-invasives operatives Verfahren zur Drucksenkung. Während diese in den letzten Jahren von außen durchgeführt wurde, wird sie neuerdings auch in der Augenklinik am Marienplatz von innen durchgeführt. Hierbei wird eine beleuchtete Sonde in den Schlemm’schen Kanal eingeführt und etwa 360° vorgeschoben. Dabei wird der meist kollabierte Kanal wieder aufgedehnt und als Abwassertransportweg wieder nutzbar gemacht.

Dioden-Laser-Trabekuloplastik (DLT)

Die Dioden-Laser-Trabekuloplastik (DLT) funktioniert ähnlich der ALT, es werden jedoch 50 Erhitzungsherde gesetzt, die zu einem verbesserten Abfluss des Kammerwassers führen und dadurch den Augeninnendruck senken.

Selektive Lasertrabekuloplastik (SLT)

Die selektive Lasertrabekuloplastik (SLT) – eine Weiterentwicklung der ALT – ist eine effektive, sanfte Laserbehandlung, die zu einer Erweiterung der Abflusskanäle des Auges führt und den Augeninnendruck dadurch senkt.

Trabekelektomie

Sollten diese MIGS – minimal-invasiven Glaukomoperationen – nicht zielführend sein, dann bietet sich die klassische Glaukomoperation – Trabekelektomie – an, die nach wie vor den Goldstandard in der großen Glaukomchirurgie darstellt.


Eines sollte bei all diesen operativen Maßnahmen bedacht werden:

1. Es gibt nicht die Glaukomoperation, sondern zahlreiche. Welche in Ihrem Fall geeignet ist, zeigt sich erst nach der sorgfältigen Diagnostik.
2. Eines haben alle Operationen des Grünen Stars gemeinsam: etwa 75% Erfolg. Das ist im Gegensatz zur Operation des Grauen Stars mit 95% Erfolg deutlich weniger.
3. Das Glaukom ist eine chronische Erkrankung und wird selten durch eine Operation geheilt. Auch wenn in den ersten Jahren nach der erfolgreichen Operation keine drucksenkende Medizin mehr genommen werden muss, kann die Erkrankung fortschreiten und der Augeninnendruck zudem wieder ansteigen. Deshalb wird auch nach erfolgreicher Glaukomoperation eine regelmäßige augenärztliche Betreuung empfohlen.


Glaukombehandlungen im MVZ an der Oper

Bild links

Öffnungszeiten des MVZ an der Oper Dr. Neuhann - Augenarzt München

Patienteninfo

Welches Verfahren für Sie infrage kommt, klären wir gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch nach ausführlicher Diagnose. Hierbei nehmen wir uns Zeit, gehen auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein und klären Sie gründlich auf.

Wir beraten Sie gerne persönlich zu allen Glaukombehandlungen im MVZ an der Oper Dr. Neuhann & Kollegen direkt am Marienplatz in München.

Vereinbaren Sie hierzu einen Termin unter 089 / 230 889 0 oder gleich online. Wir freuen uns auf Sie!

MVZ Augenärzte

an der Oper

Residenzstraße 9

80333 München


Online-Buchung