Kinderaugenheilkunde im MVZ an der Oper
Dr. Neuhann & Kollegen

Bild Auge

Öffnungszeiten des MVZ an der Oper Dr. Neuhann - Augenarzt München

Sehschwächen bei Kindern bleiben oft unbemerkt, insbesondere, wenn nur ein Auge betroffen ist. Schätzungen zufolge sieht jedes zehnte Kind schlecht und bei 60 Prozent wird die Sehschwäche zu spät erkannt. Immerhin sechs Prozent aller Kinder erhalten nie ihre hundertprozentige Sehkraft zurück, da die Sehschwäche gar nicht oder zu spät erkannt und behandelt wurde. Aus diesem Grund sind Vorsorgeuntersuchungen der Augen bereits im frühen Alter wichtig.

Wir führen alle kinderaugenheilkundlichen Vorsorgeuntersuchungen durch – und zwar auf unsere kleinen Patienten ausgerichtet. Denn diese sollen sich bei uns auch gut aufgehoben fühlen und keine Angst vor der Untersuchung haben.


Wann das erste Mal zum Augenarzt?

Gehen Sie mit Ihrem Kind bei Auffälligkeiten der Augen sofort zum Augenarzt. Hierzu gehören beispielsweise Augenzittern, grau-weißliche Pupillen, Hornhauttrübungen, lichtscheue Augen und Lidveränderungen. Aber auch im Zweifelsfalle sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen und mögliche Sehfehler abklären lassen.

Kinder mit einem erhöhten Risiko für Fehlsichtigkeiten, Schielen und/oder erblichen Augenerkrankungen sollten mit sechs bis zwölf Monaten das erste Mal den Augenarzt besuchen. Hierzu gehören „Frühchen“, Kinder mit Entwicklungsrückständen, Kinder bzw. Geschwister von Schielern oder Fehlsichtigen oder bei Kindern, mit bekannten erblichen Augenerkrankungen in der Familie.

Unverdächtige Kinder und Kinder ohne erhöhtes Risiko sollten mit 30 bis 42 Monaten zur Vorsorgeuntersuchung beim Augenarzt gehen.

Denn nur ein Augenarzt hat das nötige Fachwissen, die nötigen Untersuchungsmethoden und Gerätschaften, um Fehlsichtigkeiten und andere Augenerkrankungen auch bei schon bei Kleinkindern sicher zu diagnostizieren. So kann eine lebenslange Sehschwäche verhindert werden.


Welche Untersuchungen werden durchgeführt?

Beim ersten Besuch führen wir eine ausführliche augenärztlich-orthoptische Vorsorgeuntersuchung durch, um zu erkennen, ob eine Sehschwäche, auch Amblyopie genannt, vorliegt. Hierzu gehört eine Sehschärfenprüfung, die Untersuchung auf kleinwinkliges Schielen oder Stellungsfehler der Augen, Fusion und Stereosehen sowie eine genaue medizinische Untersuchung der Augen.

Zudem ermitteln wir die Brechkraft mittels Pupillenerweiterung, da wir eine eventuell vorliegende Fehlsichtigkeit nur auf diese Weise objektiv messen können.

Weitere spezielle Untersuchungen sind nur nötig, wenn eine Auffälligkeit an den Augen entdeckt wurde. Wir klären Sie in diesem Falle selbstverständlich ausführlich auf und erklären Ihnen auch das weitere Vorgehen.

Sollte eine Sehschwäche diagnostiziert werden, entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen, welche Behandlungsmethode sich am für Ihr Kind am besten eignet. Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um Fehlsichtigkeiten, Brillenanpassungen, Augenerkrankungen und Schielen. Wir führen regelmäßig Schielbehandlungen und -operationen durch und legen größten Wert auf eine kindgerechte Therapie.


Kinderaugenheilkunde im MVZ an der Oper

Bild links

Öffnungszeiten des MVZ an der Oper Dr. Neuhann - Augenarzt München

Patienteninfo

Im MVZ an der Oper in München erwartet Sie ein kompetentes, freundliches Team, das auf die Bedürfnisse und Wünsche Ihres Kindes eingeht, national und international ausgezeichnete Augenärzte sowie die aktuell modernen Behandlungsmethoden mit und ohne Skalpell.

Wir beraten Sie gerne persönlich und individuell zu allen Leistungen der Kinderaugenheilkunde in unserem MVZ in München.

Vereinbaren Sie hierzu einen Termin unter 089 / 230 889 0 oder gleich online. Wir freuen uns auf Sie!

MVZ Augenärzte

an der Oper

Residenzstraße 9

80333 München